Biike-Feuer für zuhause

Liebe Kinder, liebe Eltern,

in diesem Jahr ist alles anders, so auch die Biike. Alle werden zuhause bleiben und den Grünkohl mit der Familie genießen. Auf ein Feuer muss aber niemand verzichten. Ihr könnt es einfach selber machen und direkt auf den Esstisch stellen. So könnt ihr den Grünkohl erstmals am Feuer genießen.

Ihr braucht dazu:

  • 1 sauberes Gurkenglas oder ähnliches
  • je 1 rotes, 1 gelbes und 1 orangenes Transparenzpapier
  • 1 kleinen Messbecher vom Hustensaft (oder ähnliches)
  • Einmalessstäbchen (oder ähnliches)
  • 1 Klebestift
  • 1 Schere
  • 1 Heißklebepistole
  • 1 elektrisches Teelicht
  • nach belieben Tannengrün und Äste

Zuerst schneidet ihr von dem gelben Papier einen Streifen, der etwas höher ist als das Glas. Dann werden, in eine lange Seite, ungleichmäßige Zacken in Flammenform geschnitten. Mit dem Klebestift klebt ihr den Streifen anschließend an das Glas.

Genauso macht ihr es mit dem orangenen Papier, nur dass dieser Streifen 1,50 cm kleiner ist als der gelbe Streifen. Klebt auch ihn auf das Glas.

Nun kommt noch ein roter Streifen, der wiederum 1 cm kleiner als der orangene Streifen sein sollte. Klebt auch ihn auf das Glas.

Jetzt ist das Buschwerk dran:

Zerkleinert die Äste und Tannen in kleine Stücke. Aus den Tannenstücken werden kleine Tannenbäumchen, wenn ihr die unteren Nadeln einfach abzieht.

Mit der Heißklebepistole und der Hilfe der Erwachsenen wird nun alles, nach eigenem Geschmack, ans Glas geklebt.

Nun werden noch das Essstäbchen und der kleine Messbecher braun angemalt und mit dem Heißkleber zusammengefügt.

Zum Schluss klebt ihr das Stäbchen an das Teelicht.

Fertig!

Ich wünsche euch allen eine schöne Biike

Eure Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.